Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Deutschland

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 50
München - Weeze
2 Tage
27.10.2017  - 29.10.2017
bei Eurowings
vor 13 Stunden
ab 76
Düsseldorf - Berlin
1 Tage
30.9.2017  - 1.10.2017
bei billigflug.de
vor 1 Stunde
ab 86
Frankfurt am Main - Berlin
2 Tage
21.9.2017  - 23.9.2017
bei billigflug.de
vor 1 Stunde
ab 91
Düsseldorf - München
7 Tage
5.10.2017  - 12.10.2017
bei airtickets
vor 2 Stunden
ab 93
Berlin - Stuttgart
3 Tage
1.9.2017  - 4.9.2017
bei billigflug.de
vor 1 Stunde
ab 101
Berlin - Köln
0 Tage
31.8.2017  - 31.8.2017
bei airtickets
vor 1 Stunde
ab 136
Hamburg - München
2 Tage
29.8.2017  - 31.8.2017
bei airtickets
vor 55 Minuten
ab 141
München - Köln
2 Tage
24.8.2017  - 26.8.2017
bei airtickets
vor 2 Stunden
ab 187
Saarbrücken - München
5 Tage
15.11.2017  - 20.11.2017
bei expedia
vor 50 Minuten
ab 243
Stuttgart - Dortmund
5 Tage
30.10.2017  - 4.11.2017
bei kiwi.com
vor 1 Stunde

Billige Flüge nach Deutschland

Informationen zum Flugziel Deutschland

Deutschland gehört zu den größten Ländern Europas und bietet mit seinen 16 Bundesländern eine breite Auswahl an Städten, regionalen Bräuchen und Sehenswürdigkeiten. Mit seinen neun Nachbarländern, der Nord- und Ostsee im Norden und den Alpen im Süden hat Deutschland zudem viel Auswahl zu bieten, egal ob man einen Kultur-, Sport- oder Badeurlaub plant. Zu den größten Städten zählen Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Hamburg. Touristen verbinden mit Deutschland oft das Oktoberfest, den Schwarzwald, Lederhosen und Dirndl, die Berliner Mauer, den Kölner Dom, die Hamburger Reeperbahn, das Brandenburger Tor in Berlin oder das Schloss Neuschwanstein in Bayern. Daneben hat Deutschland dem Besucher auch leckere regionale Küche zu bieten, hausgemachte Bier- und Weinsorten, Events wie die Biennale in Berlin oder die Formel 1-Rennen am Nürburgring und in Hockenheim, und daneben natürlich auch zahlreiche historische Städte, wie Nürnberg, Leipzig, Bremen, Stuttgart oder Dresden.

WETTER
Dank einem recht stetigen Wetter kann man Deutschland zu jeder Jahreszeit genießen.

Im Sommer bietet sich bei Temperaturen um die dreißig Grad Celsius ein Badeurlaub auf einer der vielen deutschen Inseln, wie Sylt, Fehmarn, Usedom oder Rügen an. Im Winter kann man in den Alpen Ski fahren, denn Schnee ist hier meistens sicher. Im Frühling und Herbst, wenn die Temperaturen angenehm sind und die Sonne sich oft blicken lässt, lohnt sich ein Städteausflug, egal ob Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg oder Köln.

HAUPTSTADT
Berlin

SPRACHE
Deutsch

WÄHRUNG
Euro

STROM
230 Volt Wechselstrom, kein Adapter notwendig

STEUERN UND TRINKGELD
In Deutschland ist die Mehrwertsteuer bereits in den ausgeschilderten Preisen inbegriffen. Tringeld wird in Deutschland nicht überall gegeben, und zumeist nur fünf bis zehn Prozent des Betrags, wobei meistens aufgerundet wird. Der Zimmerservice und Kofferträger freuen sich über ein paar Euro Entlohnung für ihre Mühen.

BEVÖLKERUNG
ca. 82 Millionen

VORWAHL
+49

ZEITZONE
UTC+1

GESCHICHTE
Seit rund 500.000 Jahren wird das Gebiet Deutschlands dauerhaft besiedelt; germanische und keltische Stämme wurden bis etwa 455 n. Chr. von den Römern eingenommen, und erste Städte wie Trier, Augsburg, Köln und Mainz wurden gegründet. Im Laufe des ersten Jahrtausends entwickelten sich verschiedene Territorien, die von 962 bis 1806 im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation zusammengeschlossen waren. Daraufhin folgten der Rheinbund, der Deutsche Bund, der Norddeutsche Bund, das Deutsche Kaiserreich, die Weimarer Republik, die Nationalsozialistische Diktatur, die Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg in DDR und Bundesrepublik und schließlich die Wiedervereinigung Deutschlands 1989.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Die Hauptstadt Deutschlands: Berlin
Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, hat dem Besucher eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten: Neben dem Checkpoint Charlie, dem Brandenburger Tor, der Siegessäule und dem Reichstag lohnt sich auch ein Besuch der Museumsinsel, des Alexanderplatzes, des Berliner Doms, der Gedächtniskirche und des Potsdamer Platzes.

Der Norden Deutschlands: Hamburg, Bremen, Hannover, Ost- und Nordsee
Der Norden Deutschlands ist vor allem bei Strandurlaubern beliebt, denn an Nord- und Ostsee kann man sich in die kühlen Wellen stürzen oder einen Bummel durch die Hansestädte Hamburg, Bremen, Stralsund oder Greifswald machen. Weiter südlich lockt Hannover mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Der Osten Deutschlands: Dresden, Leipzig, Erfurt
In den Osten Deutschlands kommen viele Besucher, um die Elbflorenz Dresden zu besuchen, und besonders der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche sind große Magneten. Auch Leipzig hat mit seiner historischen Altstadt rund um den Auerbachskeller und die Thomaskirche einiges zu bieten. Weitere interessante Städte in der Umgebung sind Erfurt, Dessau, Magdeburg und Weimar.

Der Süden Deutschlands: München, Nürnberg, Stuttgart, Mannheim
Der Süden Deutschlands lockt mit historischen Städten wie München, Augsburg, Nürnberg und Regensburg in Bayern oder Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim in Baden-Württemberg. Besonders das Oktoberfest auf der Wiesn, das Schloss Neuschwanstein, der Chiemsee, der Schwarzwald und natürlich die Alpen bringen jedes Jahr zahlreiche Besucher in den Süden Deutschlands.

Der Westen Deutschlands: Düsseldorf, Köln, Frankfurt
Der Westen Deutschlands ist vor allem für das Ruhrgebiet mit Städten wie Duisburg, Bochum und Essen und den Niederrhein mit Städten wie Düsseldorf und Köln bekannt. Ebenfalls einen Besuch wert sind Münster, Aachen, Mainz, Koblenz, Wiesbaden und die Mainmetropole Frankfurt.

EVENTS
Neben dem größten Volksfest der Welt, dem Oktoberfest in München, wird in Deutschland auch der Karneval in Städten wie Düsseldorf, Köln und Mainz ausgiebig gefeiert. Das größte Sommerfest im Norden Europas ist die Segelregatta Kieler Woche. Nach Berlin locken die Internationalen Filmfestspiele im Februar und zur Adventszeit lohnt sich ein Besuch vieler Weihnachtsmärkte in Städten wie Dresden, Leipzig, Nürnberg und Hamburg.

SHOPPING
In jeder Region Deutschlands findet man tolle Mitbringsel: Aus Meißen Porzellan, aus Dresden Christstollen vom Christkindlmarkt, aus München die Lederhose oder das Dirndl oder lokale Spezialitäten wie die Leipziger Lerchen oder die Nürnberger Lebkuchen. In den meisten deutschen Großstädten, wie Düsseldorf, Köln, Berlin, Frankfurt, Hamburg oder Stuttgart kann man nach Herzenlust shoppen gehen; die meisten Geschäfte öffnen morgens zwischen 8 und 10 Uhr und schließen abends zwischen 18 und 20 Uhr. Wer in Deutschland einkaufen gehen möchte, sollte jedoch beachten, dass die meisten Geschäfte sonntags geschlossen sind.

ESSEN
Die traditionelle deutsche Küche ist sehr bodenständig, jedoch auch regional unterschiedlich. Auch im Ausland bekannt ist die Liebe der Deutschen zu Würstchen, Sauerkraut, Schnitzel, herzhaftem Brot und natürlich Bier und Wein. Regionale Spezialitäten sind z. B. Spätzle und Schupfnudeln aus dem Südwesten, Schwarzwälder Kirschtorte, Weißwürste und Brezn aus Bayern, Nürnberger Lebkuchen, Reibekuchen aus dem Rheinland, Rollmops und Labskaus aus dem Norden und die Berliner Soljanka, Bockwurst und das Eisbein. Daneben gehören zum deutschen Repertoire mittlerweile genauso der türkische Döner, die holländischen oder belgischen Pommes sowie die italienische Pizza und das Eis.