Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Danzig

Informationen zum Flugziel Danzig

Gdansk (Danzig) ist eine Ostsee-Stadt im Norden Polens. Zusammen mit den Städten Sopot und Gdynia bildet sie die sogenannte „Dreistadt“. Gdansk ist eine der ältesten Städte des Landes mit einer ca. 1000-jährigen Geschichte. Seit dem Mittelalter trägt Gdansk auch den Titel „Königin der Ostsee“. Früher gehörte sie zu den Hansestädten und wurde eine wohlhabende Handelsstadt. Auch heute noch ist der Hafen von Gdansk einer der wichtigsten in Polen. Die Stadt fasziniert durch ihre Patrizierhäuser mit den spitzen Giebeln und reich verzierten Fassaden sowie durch zahlreichen Sehenswürdigkeiten, z. B. ihre Wahrzeichen Neptunbrunnen und Krantor. Viele polnische Könige haben diese prächtige Stadt besucht und ritten die historische Königsstraße entlang, die heutige die Langgasse und den Langen Markt bildet. Ein weiteres Highlight der Stadt ist ihr Bernstein und das Goldwasser. Gdansk ist auch Thema in der Literatur, z. B. bei Günter Grass, der hier geboren wurde, aber auch bei E.T.A.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Danzig

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 30
Dortmund - Danzig
5 Tage
5.4.2017  - 10.4.2017
bei fluege.de
vor 41 Stunden
ab 30
Dortmund - Danzig
7 Tage
4.4.2017  - 11.4.2017
bei fluege.de
vor 12 Stunden
ab 65
Dortmund - Danzig
10 Tage
10.5.2017  - 20.5.2017
bei CheapTickets.de
vor 19 Stunden
ab 130
Frankfurt am Main - Danzig
6 Tage
12.4.2017  - 18.4.2017
bei opodo
vor 36 Stunden
ab 185
Stuttgart - Danzig
7 Tage
12.4.2017  - 19.4.2017
bei opodo
vor 39 Stunden
Hoffmann und Joseph von Eichendorff.

WETTER
Das Klima in Danzig ist von der Ostsee geprägt. Es herrschen warme Sommer und kühle Winter. Im Sommer wird es durchschnittlich bis zu 22 °C warm (Juli und August) und die Sonne zeigt sich zwischen 7 und 9 Stunden am Tag. Januar und Februar sind mit bis zu -4 °C die kühlsten Monate des Jahres mit dem meisten Niederschlag. Für eine Reise nach Danzig eignen sich die Monate Mai bis September besonders, nicht nur wegen des angenehmen Wetters, sondern auch wegen der vielen kulturellen Veranstaltungen in diesem Zeitraum.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Rechtstadt
In der Rechtstadt, einem Stadtteil von Gedansk, finden Sie die meisten Sehenswürdigkeiten nahe versammelt, darunter der Lange Markt und die Langgasse. Weiterhin können Sie hier z. B. das Hohe Tor, das Frauentor, den Stockturm und die ehemalige Peinkammer sowie das Krantor und das Große Zeughaus besichtigen.

Langer Markt
Am Langen Markt wohnten einst reiche Kaufleute und Patrizier, wie die prächtigen Giebel zeigen. Hier sollten Sie den Artushof besuchen, der seinen Namen von der Legende der Tafelrunde erhielt. Hier trafen sich Kaufleute in geselliger Runde. Besichtigen Sie auch das Goldene Haus, den Neptunbrunnen und das Grüne Tor.

Langgasse
Die Langgasse ist eine wahre Prachtstraße in Gdansk. Zusammen mit dem Langen Markt bildet sie die historische Königsstraße. Hier finden Sie, neben herrlichen Häusern, wie dem Feber-, Schumann-, Uphagen- und Czirenberg-Haus, auch das Rechtstädtische Rathaus mit Historischem Stadtmuseum und das Goldene Tor.

Kirchen
Die Marienkirche wurde im Mittelalter erbaut. Mit ihren Maßen von 105 m Länge und 66 m Breite ist sie eine der größten Backsteinkirchen weltweit und wird im Volksmund auch „dicke Marie“ genannt. Neben der Großen Mühle befindet sich die Katharinenkirche. Sie ist die älteste gotische Kirche der Stadt.

Museen
Neben dem Historischen Museum im Rechtstädtischen Rathaus sollten Sie das im Krantor untergebrachte Zentrale Meeresmuseum besuchen. Sehenswert ist außerdem das Nationalmuseum. Hier ist unter anderem das berühmteste Gemälde Danzigs, „Das Jüngste Gericht“ ausgestellt. Besuchen Sie auch die Westerplatte.

EVENTS
Jedes Jahr im März findet in Gdansk die international bedeutendste Bernsteinmesse AMBERIF statt und präsentiert Besuchern Bernstein-, Schmuck- und Juwelierkunst. Im Juni feiert man in Gdansk, wie auch in anderen Ostseestädten, die „Tage des Meeres“, u. a. mit Veranstaltungen am Mottlau-Ufer und am Hafen. Im Juli zelebriert Danzig sein Goldwasser mit einem Festival und viel Musik. Im Anschluss findet das Internationale Straßentheaterfestival (FETA) statt. Verpassen Sie auch nicht den Dominikanermarkt im August.

ESSEN
Die polnische Küche ist vor allem für ihre Suppen bekannt, welche Sie auch in Danzig genießen können, z. B. die Barszcz mit Roter Beete. Auch Fisch gehört zu den festen Bestandteilen der Danziger Küche, insbesondere Aal, Lachs, Zander, Karpfen und Hering. Nach dem Essen gönnt man sich gern einen Wodka. Danziger Sorten sind „Dwór Artusa“ und „Gdańska“. Im Haus „Zum Lachs“ wurde auch das Danziger Goldwasser, der Likör mit 22-karätigem Rauchgold, erfunden und bis 1945 dort hergestellt.

SHOPPING
Zu den schönsten Souvenirs aus Gdansk gehören Bernstein- und Silberschmuck sowie verschiedenste Keramiken. Sie finden Sie zum Beispiel auf dem Langen Markt. Wenn Sie ein Einkaufszentrum besuchen möchten, sollten Sie in die Altstadt gehen und das Wielki Młyn in der Großen Mühle besuchen. Hier finden Sie ein attraktives Angebot in historischem Ambiente; die Große Mühle war im Mittelalter die größte in Europa. Im August wird der Dominikanermarkt abgehalten mit unterschiedlichsten Ständen und Waren.

HOTELS
Im historischen Gdansk lässt sich wahrhaft stilvoll übernachten und das zu günstigen Preisen. Mit unserer Hotelsuchmaschine können Sie sich davon überzeugen und gleich Ihr Wunschhotel finden.

GESCHICHTE
Der Name Gdansk wurde das erste Mal 997 erwähnt. Durch ihre günstige Lage entwickelte sich die Stadt zu einem wichtigen Handelsplatz. 1361 trat sie der Hanse bei und erlebte eine Zeit der Blüte und des Reichtums. In der Folgezeit wurde Gdansk abwechselnd polnisch, preußisch und Freie Stadt. Im Zweiten Weltkrieg erlitt Gdansk schwere Zerstörungen, doch wurde die Stadt nach Kriegsende weitgehend detailgetreu nach alten Plänen rekonstruiert. Das Wunder dieser Leistung können Besucher heute bestaunen.

SPRACHE
Polnisch

BEVÖLKERUNG
ca. 450.000

VORWAHL
+48, (0)58

WÄHRUNG
Złoty

ZEITZONE
UTC+1