Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Bastia

Informationen zum Flugziel Bastia

Bastia liegt im Norden der Insel Korsika im Mittelmeer. Die Insel gehört zu Frankreich. Hier leben etwa 300.000 Einwohner, die Inselhauptstadt ist Ajaccio. Etwa zwanzig Kilometer außerhalb des Stadtzentrums liegt der Flughafen Bastia-Poretta, welcher jährlich ein Aufkommen von etwa 800.000 Passagieren hat und ein wichtiger Faktor für den Tourismus auf der Insel ist. Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Altstadt Terra Vecchia, der Place du Marché, die barocke Kirche Saint-Jean-Baptiste und das alte Rathaus. Außerdem kann man den Palais des Gouverneurs, das Theater, den Park Jardin Romieu oder den alten Hafen von Bastia besichtigen. Am alten Hafen, dem Port de Plaisance, liegt der Place Saint-Nicolas, wo sich zahlreiche Cafés und Bars befinden.

WETTER
Die Sommermonate sind relativ mild mit 18-25 Grad. Im Winter sinken die Temperaturen gelegentlich unter die Zehn-Grad-Marke, Frost gibt es im Winter jedoch nur relativ selten. Die Temperatur liegt im Jahresmittel bei ca.

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Bastia

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 154
Köln - Bastia
11 Tage
22.7.2017  - 2.8.2017
bei Eurowings
vor 1 Stunde
ab 155
Düsseldorf - Bastia
7 Tage
20.5.2017  - 27.5.2017
bei Bravofly
vor 33 Stunden
ab 213
München - Bastia
14 Tage
31.8.2017  - 14.9.2017
bei Travelstart
vor 14 Stunden
ab 220
München - Bastia
7 Tage
2.9.2017  - 9.9.2017
bei fluege.de
vor 43 Stunden
15 Grad. Der Wind bläst hingegen ganzjährig relativ häufig und stark. Jährlich fallen in Bastia 700 mm Regen, trotzdem ist die Zahl der Sonnenscheintage mit etwa 340 im Jahr äußerst hoch. Die meisten Regenfälle gibt es im Herbst.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Palais des Gouverneurs
Der Palais des Gouverneurs wurde um 1380 errichtet, als der genuesische Gouverneur Lomellini nach Bastia kam. Erst im Jahre 1453 ließen sich die genuesischen Gouverneure Korsikas hier permanent nieder. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude in einen Palast umgebaut. Seither wird der Palais des Gouverneurs als Regierungssitz genutzt.

Jardin Romieu
In den 1870er Jahren wurde der Jardin Romieu angelegt. Der Garten wurde viel von Spaziergängern genutzt. Im Laufe der Jahre verwahrloste der schöne Park. Damit im Park wieder viele Spaziergänger ihre Freude haben können, so wie es im 19. Jahrhundert auch war, hat die Stadt Bastia begonnen den Park wieder instandzusetzen.

Palais de Justice
Der Palais de Justice wurde am Standort eines ehemaligen Missionarskonvents errichtet. Im Jahre 1847 wurde der Bau des „Justizpalastes“ beschlossen, 1852 begannen die Bauarbeiten. 1855 wurden die Arbeiten an dem Gebäude abgeschlossen. Eingeweiht wurde der Palais de Justice dann schließlich am 12. Mai 1858.

Theater Bastia
1874 begannen die Arbeiten zur Errichtung eines neuen Theaters, um das alte Theater, welches im 18. Jahrhundert erbaut und durch einen unglücklichen Zwischenfall zerstört wurde, zu ersetzen. Der Italiener Andrea Scala wurde mit dieser Aufgabe betraut; er entwarf auch das Theater in Pisa. 1879 wurde das Theater von Bastia eingeweiht.

EVENTS
Viele verschiedene Feste werden in der korsischen Stadt gefeiert, so zum Beispiel die Fête de la Saint Joseph, welche immer am 19. März stattfindet. Für Bastia ist dies ein besonderes Fest, da der Heilige Joseph einer der Schutzheiligen der Stadt ist.

ESSEN
Die Küche Korsikas ist sehr mediterran. Es werden einheimische Kräuter wie Rosmarin, Myrte oder Thymian verwendet. Es werden viele Fleischgerichte angerichtet, aber auch eine große Auswahl an Käsesorten gibt es auf der Insel. Die Polenta ist ein wichtiges Lebensmittel, welches ein aus Wasser und Kastanienmehl hergestellter Brei ist, der zu Fleischspeisen gereicht wird. Restaurants in Bastia, in denen Sie die traditionelle korsische Küche erleben können, sind zum Beispiel La Voûte, La Litorne, La Citadelle, La Reserve oder Le Pressoir.

SHOPPING
Rund um den Markt von Bastia befinden sich zahlreiche Geschäfte. Gut einkaufen kann man zum Beispiel im Leonici, wo Gebäck und Konfekt verkauft wird. In der Librairie Marzocchi gibt es interessante Bücher über Korsika zu kaufen. Jeden Samstag und Sonntag findet der Marché traditionnel statt; ebenfalls sonntags kann man am Place Saint Nicolas den Flohmarkt besuchen.

HOTELS
Hotels in Bastia finden Sie in vielen unterschiedlichen Kategorien. Vor allem Zwei- und Drei-Sterne-Hotels befinden sich in und um die korsische Hafenstadt.

GESCHICHTE
Bastia wurde im Jahr 1378 gegründet, als sich der genuesische Gouverneur Leonello Lomellini hier niederließ. Bis 1480 wurde an der Stadtmauer gebaut. Der Palais des Gouverneurs wurde im Jahr 1530 fertiggestellt. 1768 geht Korsika in den Besitz Frankreichs über und die genuesische Herrschaft ist beendet. 1794 reißen die Engländer die Gewalt über Bastia an sich. Während des 19. Jahrhunderts wächst die Stadt beständig und im 20. Jahrhundert wurde der neue Hafen fertiggestellt.

SPRACHE
Französisch

BEVÖLKERUNG
ca. 45.000

VORWAHL
+33, (0)4

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1