Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Basse-Terre

Informationen zum Flugziel Basse-Terre

Kreolische Lebensfreude und karibisches Flair erwarten Sie in Basse-Terre, der Hauptstadt des französischen Überseedepartements Guadeloupe und Sitz des Parlaments. Die zweitgrößte Stadt Guadeloupes liegt im Südwesten der sogenannten Schmetterlingsinseln, Basse-Terre und Grande-Terre, am Fuße des Vulkans La Grande Soufriere. Die bergige Umgebung von Basse-Terre und die 17.000 Hektar Nationalpark bieten fantastische Wander- und Ausflugsbedingungen. Die Küste ist von Felsen und Lavaständen gesäumt, einer der schönsten ist der atemberaubende Strand von Grande-Anse. Zu entdecken gibt es viel, z. B. katholische Kirchen, Hindu-Tempel und Festungsanlagen.

WETTER
Subtropisches Klima beherrscht Basse-Terre und bringt ganzjährig mildes Klima auf die Schmettelingsinseln. Kühle Passatwinde bescheren während der meist hohen Temperaturen, im Durchschnitt um die 27 °C, Abkühlung. Der meiste Regen im Jahr fällt zwischen Juli und Oktober, wobei es im Vergleich sehr trocken in Basse-Terre ist.

Zu dieser Zeit können die Inseln auch von Hurricanen heimgesucht werden. Guadeloupe ist ein Reiseziel, das für Urlauber das ganze Jahr über attraktiv ist.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Vulkan La Soufrière
Die 1.467 m hohe "alte Dame", wie der Vulkan La Soufriére liebevoll genannt wird, ist der einzige noch aktive Vulkan von Guadeloupe. Ihre letzte Aktivität hatte die alte Dame im Jahre 1976. Eine Vulkanbesteigung ist zwar mit vermehrtem Schwefelgeruch verbunden, lohnt aufgrund der fantastischen Sicht aber jede Mühe.

Fort Napoléon
Eine Erkundung des Forts Napoléon, einer Wehranlage aus dem 19. Jahrhundert, kann wunderbar mit einem Spaziergang durch den botanischen Garten oder einem Besuch des Museums für Traditionen und Volkskunst kombiniert werden. Vom Fort aus bietet sich eine wundervolle Sicht über die Insel.

Terre-de-Haut
Die Insel Terre-de-Haut ist nicht nur bei Tauchern aufgrund ihrer fantastischen Unterwasserwelt bekannt. Bei ganzjährig 28 °C und der Artenvielfalt wird das Taucherlebnis zu einem einzigartigen Erlebnis. Darüber hinaus versprechen die vielen Traumstrände paradiesische Erholung.

EVENTS
Das gesamte Jahr über finden auf Guadeloupe viele interessante Veranstaltungen statt. Dazu zählen bspw. das Fest des Meeres in Saint François im April, das Creole Blues Festival in Moule Mitte Mai, das Festival Guadeloupe, das vom 1. Juli bis 31. August mit viel Musik und traditionellem Essen andauert. Das traditionelle Trommelfestival, Gwo-Ka, in Sainte Anne wird im Juni gefeiert und das Jazzfestival von Pointe-à-Pitre lockt mit Gratiskonzerten in den Straßen. Empfehlenswert ist darüber hinaus der im Januar und Februar stattfindende Karneval auf Guadeloupe mit seinen Straßenfesten, -umzügen, Tanz und Musik.

ESSEN
Die Küche in Basse-Terre zeichnet sich wie die gesamte in Guadeloupe durch eine gelungene Synthese aus französischer und kreolischer Küche aus. Reisende werden mit einer breiten Vielfalt an köstlichen tropischen Früchten und exzellenten Cocktails mit Rum verwöhnt. Fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, wie der Fisch Balalou, die großen Lambi-Muscheln oder die Fischsuppe Blaff, sind vom Speiseplan der Insulaner nicht weg zu denken. Ein weiteres schmackhaftes und beliebtes Gericht ist Crabe de Terre (Erdkrabbe).

SHOPPING
Nirgendwo sonst kann man die Lebensart der Inselbewohner besser kennenlernen als auf den einheimischen Märkten, bspw. dem Markt von Basse-Terre. Ob kreolische Handwerkskunst, Töpfereien, Madrasstoffe, Tamarinden-Früchte, der einheimische Rum oder Tabak - hier finden Sie sicher das passende Geschenk für Ihre Lieben daheim.

HOTELS
Hotels in Basse-Terre sind in allen Preisklassen mit der Hotelsuchmaschine schnell gefunden. Die Auswahl reicht von gemütlichen Pensionen bis Luxusklassehotels.

GESCHICHTE
Die Ureinwohner Guadeloupes waren die Ciboney, die Arawaken und die Kariben. 1492 landete Columbus auf Guadeloupe. Die Hauptstadt Basse-Terre wurde 1643 gegründet, jedoch mehrfach zerstört und wieder aufgebaut, insbesondere während der Anglo-Französischen Kriege. Die Einflüsse der französischen Eroberer prägen bis heute das Stadtbild Basse-Terres. In Basse-Terre hat das Parlament seinen Sitz, wirtschaftliches Zentrum der Insel ist jedoch Pointe-à-Pitre. Seit 1946 ist Guadeloupe französisches Überseedepartement, d. h. Guadeloupe gehört zur Europäischen Union.

SPRACHE
Französisch, Kreolisch

BEVÖLKERUNG
ca. 11.894

VORWAHL
+590

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC-4