Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Aruba

Informationen zum Flugziel Aruba

Die etwa 200 qkm große Karibikinsel Aruba befindet sich nur 30 km von der Küste Venezuelas entfernt und ist die kleinste sowie die westlichste Insel der kleinen Antillen. Zudem zählt Aruba, neben Bonaire und Curacao, zu den ABC-Inseln. Im Osten Arubas liegt die historische Hauptstadt Oranjestad. Entlang der Wilhelminastraat finden Sie noch zahlreiche Elemente der kolonialen Geschichte, die sich mit arubanischer Baukunst verbinden. Neben farbenprächtigen Kolonialbauten verfügt das kulturelle Zentrum des Eilandes natürlich auch über viele Museen, wie beispielsweise das historische Museum im Fort Zoutman, dem ältesten Gebäude der Insel. Bekannt ist Aruba aber besonders als Urlaubsparadies für Sonnenanbeter und Wassersportfreunde, denn die feinen Sandstrände, wie der Palm Beach oder der von Mangroven gesäumte Mangel Halto, sowie das traumhafte Wetter bieten Ihnen wahrhaft paradiesische Verhältnisse.

WETTER
Das Klima in Oranjestad scheint nahezu perfekt.

Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 24 °C (Dezember bis Februar) und 32 °C (Mai bis Oktober). Durchschnittliche Wassertemperaturen von etwa 27 °C machen auch das Baden und Tauchen zu einem reinen Vergnügen. Die teilweise verheerenden Hurrikans, die die Karibik jährlich zwischen Juli und Oktober heimsuchen, erreichen die kleinen Antillen nur äußerst selten. Eine ausgewiesene Regenzeit, die eng mit der Hurrikansaison verbunden ist, existiert daher nicht und macht Aruba ganzjährig zu einem traumhaften Reiseziel.

HAUPTSTADT
Oranjestad

SPRACHE
Niederländisch und Papiamentu

WÄHRUNG
Aruba-Florin

STEUERN UND TRINKGELD
Falls das Trinkgeld nicht bereits auf der Rechnung enthalten ist, sind 10-15 % Trinkgeld in der Regel angemessen.

BEVÖLKERUNG
ca. 120.000

VORWAHL
+297

ZEITZONE
UTC-4

GESCHICHTE
Erste Spuren von Siedlern, die vermutlich vom südamerikanischen Kontinent aus Aruba per Boot erreichten, führen etwa 4000 Jahre in die Vergangenheit. Spanische Zuwanderer erreichten Aruba erst Ende des 15 Jahrhunderts, nahmen die Insel in Besitz und verkauften Sie etwa 120 Jahre später an die Niederländer. Im Jahr 1796 gründeten diese die Hafenstadt Fort Zoutman, die heute unter Namen Oranjestad bekannte Hauptstadt Arubas. Vor allem aufgrund von Gold- und Ölfunden erlangte Aruba schnell einen Namen und Oranjestad wurde eine blühende Handelsmetropole. Seit 1968 ist Aruba ein autonomer Staat, der dem Königreich der Niederlande angehört.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Fort Zoutman
Das Fort Zoutman wurde im Jahr 1798 zum schutz vor Piraten errichtet und beherbergt heute ein historisches Museum. Hier erhalten Sie einen guten Einblick in die Geschichte von Oranjestad, das Fort Zoutman und die Insel Aruba.

Mangel Halto
Im Südwesten Arubas, in Pos Chiquito, liegt der Strand Mangel Halto. Vor allem wenn Sie die Unterwasserwelt Arubus erkunden möchten, sind Sie hier an der richtigen Stelle. Das Wasser an diesem Küstenabschnitt ist flach und ruhig. Bereits entlang der Mangrovenwurzeln werden Sie zahlreiche Fisch- und Korallenarten entdecken.

California Leuchtturm
In Hudishibana, im Nordosten Arubas, steht der sogenannte Californai Leuchtturm. Er ist eines der Wahrzeichen der Insel und wurde nach dem vorgelagerten Wrack der \"California\" benannt. Von hier aus haben Sie eine hervorragende Sicht über weite Teile der Insel.

Kapelle Alto Vista
Die Kapelle Alto Vista wurde im Jahr 1750 eingeweiht und ist die erste katholische Kapelle auf Aruba. Der pittoreske Bau befindet sich nahe des Palm Beach und erstrahlt bereits von weitem in leuchtendem Gelb.

Schmetterlingsfarm und Straußenfarm
Im Westen von Aruba, am Palm Beach, befindet sich die Schmetterlingsfarm von Aruba. Inmitten eines tropischen Gartens können Sie die Artenvielfalt und den Lebenszyklus der bunten Insekten bestaunen. Zudem verfügt Aruba über eine Straußenfarm, die über 50 Tiere beherbergt.

EVENTS
In Aruba werden neben den christlichen Feiertagen auch weitere geschichtsträchtige Tage zelebriert, wie der Nationalfeiertag am 18 März oder der Geburtstag der Königin am 14. April. Ein Erlebnis der besonderen Art bietet Ihnen jedoch der farbenprächtige Karneval im Januar und Februar. Das bunte Spektakel mit seinen Wettbewerben und Shows füllt alljährlich die Straßen von Oranjestad mit zahlreichen Besuchern. Zudem haben Sie die Möglichkeit allwöchentlich das Bon Bini Festival zu besuchen, das jeden Dienstag Abend am Fort Zoutman gefeiert wird.

SHOPPING
Viele der Souvenirs, die Sie auf Aruba und in Oranjestad erwerben können, erinnern an den 300-jährigen Einfluss der Niederländer. So können Sie beispielsweise kleine Windmühlen, Holzschuhe oder auch Modelle der arubischen Landhäuser erstehen. Darüber hinaus können Sie sich jedoch mit lokalen Köstlichkeiten wie der Hot Sauce oder Produkten aus der Aloe-Pflanze eindecken. Da Aruba nahezu zollfrei ist und die meisten Geschäfte ein breites Sortiment an Waren aus aller Welt anbieten, lohnt sich auch der Kauf von Kleidung, Schmuck, Parfum und technischen Geräten. Vor allem im Zentrum von Oranjestad, entlang des Smith Boulevard, haben Sie die Qual der Wahl.

ESSEN
Die kreolische Küche, welche Sie auf Aruba genießen können, ist köstlich und abwechslungsreich. Die Hauptzutaten sind Reis, Bohnen, Fisch, Huhn, Gemüse und tropische Früchte. Typische Gerichte sind beipsielsweise fritierte Bohnen, die Fischsuppe Sopito oder die Pica di Papaya, eine aus Papayas zubereitete Sauce, die auch unter dem Namen Hot Sauce bekannt ist. Zu den typischen Getränken zählt neben dem Palmera Rum und dem Balashi Bier auch der Balashi Cocktail. Dabei handelt es sich um ein weltweit bekanntes Naturwasser, das von Korallen entsalzt wird.