Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Aktuelle Billigflüge: Deutschland - Almería

Preis
Flugroute
Reisedauer
Gefunden
ab 195
Berlin - Almería
4 Tage
8.11.2017  - 12.11.2017
bei opodo
vor 35 Stunden

Billige Flüge nach Almería

Informationen zum Flugziel Almería

Almería ist eine Hafenstadt in Andalusien und befindet sich im Südosten Spaniens. Die Region Andalusien ist für ihre Stierkämpfe und den Flamenco bekannt. Die Alcazaba ist das Wahrzeichen Almerías. Dabei handelt es sich um eine maurische Festung aus dem Jahr 955. Die Stadt und ihre Umgebung sind bekannt für den Obst- und Gemüseanbau. Jedes Jahr kommen viele Touristen nach Almería, um an den Stränden entlang des Naturparks Cabo de Gata-Nijar am Mittelmeer zu Baden und zu Entspannen.

WETTER
Die andalusische Hafenstadt Almería wirbt mit 3100 Sonnenstunden und nur zehn Regentagen im Jahr. Schon im Frühling klettern die durchschnittlichen Tagestemperaturen auf 20 Grad. Die Durchschnittswerte liegen in den Wintermonaten bei 13 Grad. Die Wassertemperatur sinkt dann auch nur selten unter 16 Grad. Die Sommermonate fallen mit durchschnittlichen Temperaturen von 24 Grad sehr warm aus.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Alcazaba
Die Festung Alcazaba ist das Wahrzeichen der Stadt.

Die maurische Festungsanlage wurde im 10. Jahrhundert unter dem Kalifen Abd-al Rahman III. errichtet. Aufgrund der Zerstörung durch Erdbeben und Kriege sind heute nur noch Teile der Festungsbereiche erhalten. Von der Alcazaba aus bietet sich ein unvergesslicher Ausblick auf die Stadt.

Kathedrale
Die Kathedrale, auch Catedrale Fortaleza genannt, wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts erbaut. An dem einst gotischen Bauwerk findet sich eine Renaissancefassade. Die Kathedrale gleicht einer Festung, da nur wenige Fenster verarbeitet wurden. Die einheimische Bevölkerung suchte zur Zeit der Seeräuberei hier Schutz.

Viertel La Chanca
Das Stadtviertel La Chanca befindet sich unterhalb der Alcazaba. Die verwinkelten Gassen schaffen eine besondere Atmosphäre. Hier kann man herrlich schlendern, bummeln oder in einer der Bars eine Portion Tapas bestellen.

Museo de Almería
Das Museo de Almería dokumentiert Funde aus den verschiedenen Höhlen der Umgebung, wie zum Beispiel von Ambrosio, Morcegillos und Seran.

EVENTS
Jedes Jahr findet im August das Fest Feria de la Vírgen del Mar zu Ehren der Heiligenfigur Virgen del Mar statt. Sie ist die Schirmherrin von Almería. Dann wird die Durchgangsstraße am Hafen zum Festgelände erklärt und zahlreiche Besucher kommen in die Stadt. Man kann Konzerten lauschen oder einem Stierkampf beiwohnen. Während der Karwoche führen kirchliche Prozessionen durch Almería. Vergnügt und fröhlich geht es beim Karneval zu, der Anfang Mai in Almería stattfindet.

ESSEN
Aufgrund der Lage Almerías am Mittelmeer werden viel Fisch, Meeresfrüchte und Schalentiere gegessen. Besonders schmackhaft ist die Sopa de Rape. Tapas, Tortilla und Paella sind über die Landesgrenzen hinaus für die spanische Küche bekannt. An heißen Sommertagen bestellt man am besten Gazpacho, eine würzige Gemüsesuppe, die kalt auf den Tisch kommt. Wer zum Abendessen ein Restaurant aufsucht, sollte beachten, dass oft nicht vor 21 Uhr gegessen wird. Das Schlemmermahl dauert dann nicht selten bis 24 Uhr.

SHOPPING
Die Plaza de Puchena schlängelt sich durch das Stadtzentrum mit vielen alten Straßenzügen. Der Boulevare beherbergt eine Vielzahl Straßencafés und Geschäfte. Hier lässt es sich herrlich Flanieren. Wer andalusische Handwerkskunst kaufen möchte, kann im Ort Sorbas zwischen verschiedenen Töpferwaren wählen. Ein beliebtes Souvenir sind auch Lederwaren. Die Daheimgebliebenen freuen sich bestimmt auch über typisch spanische Köstlichkeiten, wie andalusisches Mandelgebäck, Oliven, Wein sowie Pata Negra, Ibérico oder Serrano Schinken.

HOTELS
Almería bietet eine große Auswahl an Hotels und Unterkünften. Mit unserer Hotelsuchmaschine finden Sie sowohl Unterkünfte im Stadtzentrum als auch in der Nähe der Strände. Zur Wahl stehen auch Häuser der verschiedenen internationalen Hotelketten.

GESCHICHTE
Almería blickt auf eine lange Geschichte zurück – wie Funde aus neolithischer, phönizischer und römischer Zeit bezeugen. Während der Herrschaft der Mauren war Almería die Hauptstadt des Emirats. Ende des 15. Jahrhunderts eroberten katholische Könige aus dem Haus Aragon-Kastilien die Stadt. Viele historische Gebäude wurden während eines Erdbebens im 16. Jahrhundert zerstört. Der Spanische Bürgerkrieg und die Diktatur Francos schwächten das Land. Als Franco 1975 starb, übernahm der spanische König Juan Carlos die Macht und Spanien wurde zu einer konstitutionellen Monarchie. Andalusien entwickelte sich seit den 1980er Jahren zu einem beliebten Reiseziel.

SPRACHE
Spanisch

BEVÖLKERUNG
ca. 190.000

VORWAHL
+34, 950

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1