Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Ajaccio

Informationen zum Flugziel Ajaccio

Ajaccio ist die Hauptstadt der Insel Korsika, einer französischen Insel im Mittelmeer. Ajaccio ist die größte Stadt der Insel und ihr Verwaltungszentrum. Berühmtester Sohn ist Napoleon Bonaparte, der hier im Jahr 1769 geboren wurde. Sein Geburtshaus Maison Bonaparte ist auch heute noch zu besichtigen. Bislang ist Korsika kein Ziel des Massentourismus, so dass Urlauber Erholung in unberührter Natur finden. Fels- und Sandstrände, wie zum Beispiel das Cap Corse, laden zum Sonnenbaden ein. Der korsische Naturpark, der Parc Régional Naturel de la Corse, nimmt ungefähr ein Drittel der Insel ein. Zahlreiche Wanderwege lassen die Herzen von Aktivurlaubern höher schlagen. Berühmt ist der Weitwanderweg GR20, aber auch Mare et Monti und Mare et Mare bieten schöne Touren durch wilde Landschaften mit grandiosen Ausblicken.

WETTER
Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt in Ajaccio bei 15 Grad Celsius. Die frische Brise vom Mittelmeer sorgt dafür, dass die Temperaturen in den Sommermonaten durchschnittlich bei 22 Grad Celsius liegen.

Mit Minustemperaturen muss im Winter nicht gerechnet werden, jedoch mit Regenschauern. Früh- und Spätsommer eignen sich daher am besten für einen Urlaub in Ajaccio, wenn Sie auch aktiv, zum Beispiel auf einem der schönen Wanderwege, werden möchten.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Maison Bonaparte
Napoleon Bonaparte erblickte am 15. August 1769 in einem Haus in der Rue Saint Charles das Licht der Welt. Zwar verließ er Korsika schon im Alter von neun Jahren, um an der Militärakademie von Brienne zu lernen, dennoch lohnt der Besuch im Maison Bonaparte. Sehenswert sind auch das Napoleon-Museum und die Napoleon-Grotte.

Kathedrale Notre-Dame-de-la-Misericorde
Die Kathedrale Notre-Dame-de-la-Misericorde wurde zwischen 1587 und 1593 erbaut und zählt zu den beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Ajaccios. Ihre Kuppel und der kreuzförmige Grundriss erinnern an byzantinische Kirchenbauten.

Musée Fesch
Viele der ausgestellten Werke im Musée Fesch gehen auf Schenkungen des Kardinals Fesch zurück, dem Onkel Napoleons, der ein großer Kunstliebhaber war. Besucher des Musée Fesch können auf drei Etagen Meisterwerke u. a. von Boticelli, Bellini und Titian bewundern.

EVENTS
In Ajaccio finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt: Besucher kommen beispielsweise zum Internationalen Filmfestival Passion Cinéma im März, im Mai zum Festival des japanischen Films, zu den Napoleon-Tagen im August (Paraden und Theateraufführungen erinnern an den großen Sohn der Stadt) sowie zum Internationalen Comic-Festival im Dezember nach Ajaccio. Die Luxusyachtregatta im Mai, der Segelwettbewerb im Juli, sowie die Korsika-Rallye und das Internationale Schachturnier im Oktober zählen zu den beliebten Sportveranstaltungen.

ESSEN
In Ajaccio können Sie viele kulinarische Spezialitäten der Insel einkaufen. Ein Spezialitätengeschäft ist beispielsweise das „U Stazzu“, in dem neben Wurst und Käse auch Wein und Likör, sowie Konfitüre, Honig und Gebäck erworben werden können. Berühmt sind z. B. Ziegen- und Schafskäse der Täler von Gravona und Taravo. Les Oursinades, die Seeigel, gehören zu den kulinarischen Verlockungen in der Wintersaison.

SHOPPING
Lohnenswert ist der Bummel über den Markt auf dem Square César Campinchi, denn hier können Sie frische regionale Produkte, wie zum Beispiel den berühmten korsischen Käse, einkaufen. Beliebt ist beispielsweise Brocciu, ein Frischkäse aus Ziegen- oder Schafsmolke. Eine besondere Spezialität ist Casjiu Merzzu, der aus Käseresten in Tontöpfen vermischt und mithilfe von Maden zu seinem speziellen Geschmack kommt. Auch Kleidung und Kunsthandwerk findet man hier auf dem Markt von Ajaccio.

HOTELS
Ob Hotel in Strandnähe oder zentral im Stadtzentrum – unsere Hotelsuchmaschine hilft Ihnen, schnell und unkompliziert die passende Unterkunft in Ajaccio zu finden.

GESCHICHTE
Die Anfänge Ajaccios gehen auf eine Römersiedlung zurück. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich im 6. Jahrhundert durch Papst Gregor I. 1492 wurde Ajaccio gegründet. Einst lebten in der Stadt Adlige aus Ligurien und Genua; unter den Franzosen wurde Ajaccio im 16. Jahrhundert zur Festung ausgebaut. Der Vertrag von Cateau-Cambresis führte zur Rückgabe der Stadt an die Genuesen. 1768 kehrten die Franzosen nach Korsika zurück und auch Ajaccio wurde unter die Krone Frankreichs gestellt.

SPRACHE
Französisch

BEVÖLKERUNG
ca. 58.000

VORWAHL
+ 33, (0)4

WÄHRUNG
Euro

ZEITZONE
UTC+1