Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Adelaide

Informationen zum Flugziel Adelaide

Die Küstenstadt Adelaide ist gleichzeitig die Hauptstadt des australischen Bundesstaates South Australia. Sie liegt ganz im Süden des Kontinents und ist unter anderem als die Stadt der Kirchen und als „festival city“ bekannt. Diese Namen verraten bereits, dass Adelaide einiges an kulturellen Angeboten im Repertoire hat. Neben interessanten Museen, wie dem South Australian Museum oder dem Migration Museum, kann man in Adelaide ebenfalls zahlreiche architektonische Bauwerke wie das Parlamentsgebäude bewundern.

WETTER
Das Klima in Adelaide ist mediterran. Mitte April bis Oktober bewegen sich die Temperaturen zwischen 5 und 15 °C. In dieser Zeit regnet es im Vergleich zu den australischen Sommermonaten häufiger. Von September bis Mitte April steigen die Temperaturen auf bis zu 28 °C. Auch Temperaturen von 40 °C können gerade im Dezember und Januar auftreten.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Das South Australian Museum
Über 700.000 Besucher bewundern jährlich die Sammlungen des South Australian Museums.

Das wohl am meisten besuchte Naturkundemuseum Australiens stellt auf sagenhaften sechs Stockwerken unter anderem Exponate aus dem alten Ägypten, Mineralien, Fossilien und Meteoriten aus. Seit 2000 gibt es auch eine Dauerausstellung über die Kultur der Ureinwohner, den Aborigines.

St. Peters Cathedral
Ein Besuch in der Stadt der Kirchen wäre unvollkommen, ohne eine von diesen besucht zu haben. Die St. Peters Kathedrale, deren Bau 1869 begonnen und 1910 vollendet wurde, ist mit ihren kunstvoll verzierten Glasfenstern und ihrem elegant veredelten Interieur nur ein Beispiel für die zahlreichen Kirchengebäude in Adelaide.

Adelaide Oval
Im nördlichen Teil der Stadt befindet sich, unweit der St. Peters Kathedrale, das „Adelaide Oval“. Diese renommierte Sportanlage fasst bis zu 34.000 Besucher, welche bei den in Australien beliebten Sportarten wie Cricket oder Australian Football zuschauen können. Die Spiele im Adelaide Oval sind stets ein Erlebnis.

Das Parlamentsgebäude
Das Parlamentsgebäude dominiert mit seiner prächtigen Kolonnade den Platz. Es wurde etappenweise von 1874 bis 1939 erbaut. Unter der Woche werden Führungen durch das Bauwerk angeboten. An bestimmten Tagen können Interessierte sogar die Tagungen des Parlaments mitverfolgen.

Das Migration Museum
Das Migration Museum informiert über die Einwanderungsgeschichte des gesamten Bundesstaates South Australia. Das Gebäude selbst diente von 1840 bis 1918 als Asyl für mittellose Einwanderer. In der Ausstellung werden historische Schriften, Bilder und Gegenstände gezeigt, die von dem harten Leben der Migranten berichten.

EVENTS
Am 26. Januar feiert ganz Australien den Nationalfeiertag „Australia Day“. Auch in Adelaide werden an diesem Tag feierliche Paraden und Festlichkeiten abgehalten. Im Februar/März verwandelt sich die Stadt in ein Mekka für Motorsportfreunde. Die Rennstrecke für das Clipsal 500 V8-Rennen wurde bis 1995 für Formel-1-Rennen benutzt, auf welchen Größen wie Michael Schuhmacher ihre Runden drehten. Das wohl bekannteste der vielen Festivals in Adelaide ist das Adelaide Festival of Arts mit beachtliche Darbietungen mit Tanz, bildender Kunst, Musik und Theater.

ESSEN
Dass Australien ein Land der Einwanderer ist, spiegelt sich nicht zuletzt in der Mannigfaltigkeit der Kochkultur wieder. Dennoch ist die australische Küche besonders stark von der englischen beeinflusst. Dies zeigt sich speziell in der Vorliebe für Vegemite. Hierbei handelt es sich um einen salzig schmeckenden Brotaufstrich aus Hefeextrakt. Adelaide zeichnet sich besonders durch zahlreiche „Food Markets“ aus. Auf diesen können Besucher regionale Produkte kosten und kaufen, zum Beispiel den exzellenten Wein, für den das Gebiet um Adelaide bekannt ist.

SHOPPING
Die neusten Modetrends kann man nicht nur in Paris oder Mailand erstehen. Auch die Millionenstadt Adelaide punktet mit einem vielfältigen Aufgebot an Designerläden und Modeboutiquen. Dabei wird man insbesondere auf der King William Road beim Hyde Park fündig. Auch die eleganten Arkaden des Rundle-Einkaufszentrums im Herzen der Stadt bieten Gästen ein stilvolles Einkaufsambiente mit charmanten Cafés. Zu den beliebtesten Souvenirs aus Adelaide zählen Edelschokolade von der aus Adelaide stammenden Marke Haighs sowie bunt schillernde Opale.

HOTELS
Adelaide bietet seinen Besuchern vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten. Um ein geeignetes Hotel nach Ihren Wünschen zu finden, können Sie unsere Hotelsuchmaschine nutzen.

GESCHICHTE
Das Gebiet um Adelaide wurde 1627 erstmalig kartografiert. Zu dieser Zeit lebten dort noch Stämme der Aborigines. Erst 1802 gelangte die Region des heutigen Adelaides in den Blickpunkt der Briten, die es zum Ansiedlungsort für eine künftige Kolonie erklärten. Religionsfreiheit, Bodenschätze und fruchtbares Land machten Adelaide zu einem attraktiven Ziel für Zuwanderer aus Deutschland, Griechenland, Italien, Lateinamerika und Vietnam. Heute setzt sich die Bevölkerung Adelaides aus den verschiedensten Ethnien zusammen, welche zu der kulturellen Vielfalt der Stadt beitragen.

SPRACHE
Englisch

BEVÖLKERUNG
ca. 1,2 Millionen

VORWAHL
+61, (0)8

WÄHRUNG
Australischer Dollar

ZEITZONE
UTC+9,5