Flugsuche

Ohne Startflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Ohne Zielflughafen können wir keinen Flug für Sie finden.
Dieser Flughafen ist uns leider unbekannt.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe.
Bitte korrigieren Sie Ihre Datumseingabe. Ihr Rückflugsdatum muss mindestens dem Tag Ihres Hinfluges entsprechen.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe

Billige Flüge nach Addis Abeba

Informationen zum Flugziel Addis Abeba

„Die neue Blume“ lautet die Übersetzung des amharischen Namens von Addis Ababa (auch Addis Abeba genannt). Sie ist die Hauptstadt Äthiopiens und liegt im zentralen Hochland in einer Höhe von 2.200 bis 3.000 m. Damit ist sie die dritthöchstgelegene Hauptstadt der Welt. Äthiopien selbst ist ein Binnenstaat in Ostafrika und neben Lesotho das am höchsten gelegene Land des afrikanischen Kontinents. Aufgrund der günstigen Lage haben sich in Addis Ababa viele internationale Organisationen niedergelassen wie u. a. die AU (Afrikanische Union) und die UNECA (United Nations Economic Commission for Africa). Kulturell Interessierte werden Addis Abeba lieben. Besuchen Sie die Baata-Kirche im Menelik-Mausoleum oder die Addis-Abeba-Universität, in der sich das Institute of Ethiopian Studies und das Ethnologische Museum befindet. Und auf dem berühmten Mercato, welcher der größte Markt Ostafrikas ist, kann man mit dem Geruch von äthiopischem Kaffee in das typische afrikanische Leben eintauchen.

WETTER
Da Addis Abeba etwa 2.400 m über dem Meeresspiegel liegt, ist das Klima im Verhältnis zum restlichen Äthiopien relativ mild und vor allem in den Sommermonaten angenehm mild.

Im Durchschnitt liegen die Tagestemperaturen zwischen 16 und 24 °C. Zwischen Juni und September fallen die meisten Niederschläge. Grundsätzlich gelten für eine Äthiopien-Reise die Monate von Oktober bis Mai als beste Reisemonate, da es zu dieser Zeit weniger regnet.

SEHENSWÜRDIGKEITEN
Mercato
Der Mercato von Addis Abeba ist der größte Marktplatz Afrikas. Auf ihm pulsiert das afrikanische Leben und es werden unzählige Waren, von regionaler Kunst bis hin zu Antiquitäten, angeboten. Der Markt ist bis auf Sonntag täglich geöffnet und spiegelt wie kein anderer afrikanische Lebensart wider.

Universität Addis Abeba
Die staatliche Universität Addis Abeba diente einst Haile Selassie I als Palast. Heute befindet sich das Ethnologische Museum und das Institute of Ethiopian Studies in dem historischen Gebäude. Neben den Ausstellungen äthiopischer Kunstwerke können Besucher die drei Millionen Jahre alten Überreste von „Lucy“, der ältesten bekannten Hominiden, bestaunen.

Menelik-Mausoleum
Das Menelik-Mausoleum ist sehr interessant. Es liegt in der alten Baata-Kirche im Palastkomplex des Kaisers Menelik. Die sterblichen Überreste Menelik II, für den das Mausoleum einst erbaut wurde, sind hier neben denen weiterer Familienmitglieder sowie denen Haile Selassie I. zur letzten Ruhe gebettet.

Entodo
Wer einen der schönsten Panoramablicke über Addis Abeba bewundern möchte, sollte den 3.000 m hohen Aufstieg auf den Berg Entoto auf sich nehmen. Allein für den Blick lohnt es sich, aber auch um die im Jahre 1885 erbaute Marienkirche und das Entoto Museum zu besichtigen.

Dreieinigkeitskathedrale
Die Dreieinigkeitskathedrale ist die wohl imposanteste und am liebevollsten gestaltete unter allen modernen Kirchen des Landes. Sie wurde von Menelik II 1941 erbaut und beherbergt die Gruft des Kaisers Haile Selassie I. Die Wand- und Glasmalereien, Mosaike und Schnitzereien im Inneren der Kirche sind einzigartig.

EVENTS
Äthiopien ist ein Vielvölkerstaat, sodass religiöse Feste aller verschiedenen Ethnien gefeiert werden. Das Timket-Fest (Amharisch für Taufe) oder das Meskel-Fest sind Beispiele für christliche Feste. Daneben werden u. a. islamische Feiertage wie der Ramadan zelebriert. Das äthiopische Neujahrsfest findet jährlich im November statt. Reservieren Sie zu diesen Feierlichkeiten frühzeitig ein Hotel, denn die Stadt und Hotels werden schnell ausgebucht sein.

ESSEN
Das Nationalgericht der Äthiopier ist Injera, ein rundes Fladenbrot aus Teff, einem hirseähnlichen Getreide. In einer flachen Metallschale werden die Fladen dann über dem Feuer gebacken. Dazu wird meist Wot, eine sehr scharfe rote Soße, gereicht. In Äthiopien ist es üblich, gemeinsam aus einer großen Schüssel mit den Händen zu essen. Darum wundern Sie sich nicht, denn bevor in Äthiopien gegessen wird, gießt man Wasser über die Hände der Gäste. Traditionelle äthiopische Getränke sind Tej, Honigwein, und Talla, Hirsebier.

SHOPPING
Auf den vielen Märkten wie dem Mercato finden sich die wunderschönsten Souvenirs. Gerade das handgefertigte Angebot reicht von afrikanischen Speeren und Schildern bis hin zu Töpferwaren und Möbel. Vor allem rund um die Piazza befinden sich besonders interessante Einkaufsmöglichkeiten. Ein typisches Mitbringsel ist der aromatische äthiopische Kaffee.

HOTELS
Ob preiswertes Appartement oder Luxushotel, mit unserer Hotelsuchmaschine finden Sie das Hotel Ihrer Wünsche.

GESCHICHTE
Addis Ababa, eine der wenigen Hauptstädte ohne koloniale Wurzeln, wurde 1886 durch Menelik II. gegründet. Zuvor wechselten die Regierungssitze aufgrund von fehlenden Feuerholzreserven ständig und man siedelte in bewaldetete Gebiete um. Addis Abeba konnte als Standort beibehalten werden, da aus Australien der schnell wachsende Eukalyptusbaum nach Äthiopien eingeführt wurde und Menelik aufgrund der zentralen Lage Addis Abebas das gesamte Land von hier aus gut regieren konnte. Im Jahre 1889 ließ er seinen Palast erbauen.

SPRACHE
Amharisch

BEVÖLKERUNG
ca. 3,5 Millionen

VORWAHL
+251, (0)11

WÄHRUNG
Äthiopischer Birr

ZEITZONE
UTC+3